Vokabeln

Für alle, die sich im Begriffs-Dschungel des Internets verloren haben. Hier ist die Karte!

actionscript

Actionscript (AS) ist die Flash-Skriptsprache, welche die die Möglichkeiten von Flashfilmen enorm erweitert. Mittlerweile ist Actionscript 3 aktuell. Von einer relativ einfachen Skriptsprache hat es sich zu einer echten objektorientierten Programmiersprache entwickelt. Mit AS können sehr komplexe Anwendungen erstellt werden. z.B.: Seitenintros und Spiele.

Seitenanfang

barrierefreiheit

Barrierefreiheit im Webdesign bedeutet, dass die Seiten auch für Menschen mit einer eventuell vorhandenen Behinderung zugänglich sind. Abgesehen davon hat dies aber auch positive Auswirkungen auf z.B. die Suchmaschinenoptimierung und den Zugang mit Mobilgeräten. Durch eine klare Struktur der Seiten und Einhaltung der Standards sind die Seiten für jeden(!) Betrachter leichter zu erfassen, laden schneller und sind universeller auf verschiedenen Ausgabegeräten verwendbar.

Seitenanfang

blog

Blog ist ein Kunstwort aus Web und Log (für "Logbuch"). In Form eines Tagebuchs oder Journals werden chronologisch Einträge angelegt. Das Schreiben in einem Blog bezeichnet man als bloggen. Die Blogsoftware ermöglicht es dem Blogger relativ einfach und schnell Inhalte zu erstellen - ideal zum schnellen und regelmäßigen Gedankenaustausch und/oder der Präsentation von z.B. Bilder, Fotos, Fundstücken, Ideen etc.

Seitenanfang

browser

Ein Browser ist ein Programm zur Anzeige von Internetinhalten. Sie benutzen gerade einen, um diese Seiten zu sehen.

Browser-Informationen

Im folgenden sehen Sie Informationen, die über Ihren Browser verfügbar sind. Sie werden mit Hilfe von JavaScript ausgelesen.

Gängige Browser sind z.B.:

Seitenanfang

browseranpassung

Das Problem mit Browsern im Hinblick auf das Design einer Seite ist folgendes: Der Browser interpretiert die Seitendatei und versucht die Inhalte mehr oder weniger konform den Standars für HTML/HTML5 anzuzeigen. Wie immer bei Interpretationen, ist die Auslegung oft unterschiedlich. Dazu kommen eventuell noch einige Programmfehler oder fehlende Implementationen. Letztendlich kann auch der Benutzer seinen Browser in relativ weitem Umfang konfigurieren oder sogar andere Ausgabegeräte, z.B. ein Braillelesegerät statt eines Monitores, wählen .

Vor allem durch die massive Verbreitung von Mobilgeräten ist es mittlerweile unerlässlich, flexible Seiten zu erstellen, die sich den unterschiedlichen Auflösungen anpassen.

Hier beginnt nun ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Man muss dafür sorgen, dass die Seiten unter den unterschiedlichsten Bedingungen optimal dargestellt werden und die Informationen immer zugänglich sind. Schließlich ist die Vermittlung von Informationen der Sinn, warum wir alle unsere Webseiten brauchen.

Zum Glück sind die Zeiten vorbei, als die Browserhersteller versucht haben Ihre eigenen Standards zu schaffen. Die großen Browserkriege gehören der Vergangenheit an. Alle neuen Programme bemühen sich, die Richtlinien des W3C, dem Konsortium, das die entsprechenden Standards entwickelt, einzuhalten. Erklärtes Ziel ist es, Webseiten zu entwickeln, die von jedem angschaut werden können.

Im folgenden sehen sie zwei Beispiele der selben Seite. Einmal betrachtet mit dem Microsoft Internetexplorer und einmal mit Lynx, einem reinen Textbrowser. Obwohl die Seiten sehr unterschiedlich aussehen, sind bei beiden Programmen alle Informationen zugänglich. Bei beiden ist es möglich das Formular auszufüllen und abzuschicken, den Links zu folgen, den Text zu lesen und, im Falle von Lynx, die Bilder über ein externes Programm anzuschauen.

Vergleich MSIE - Lynx

Seitenanfang

cms - content management system

Ein CMS bietet einem Sitebetreiber die Möglichkeit in einem (sinnvollerweise) passwortgeschützten Bereich seiner Domain die Inhalte der Seiten zu ändern. So kann der Nutzer selbstständig seine Seiten pflegen, ohne dass externe Dienstleister beauftragt werden müssen. Es gibt fertige Systeme; z.B. Typo3 und Drupal sind sehr mächtige und viel verwendetes OpenSource Projekte. Welches System man verwendet kommt ganz auf die jeweiligen Anforderungen des Kunden an. Oft macht es Sinn, ein individuell auf den Benutzer und die Seite abgestimmtes CMS zu programmieren. Dadurch ist das System schlanker und sehr viel schneller, weil man nur die Funktionen einbaut, die man auch wirklich braucht und Arbeitsabläufe stark optimieren kann.

Seitenanfang

cookies

Kekse! Das Problem beim Internetprotokoll ist die Tatsache, dass zwischen den einzelnen Seiten keine Daten übertragen werden können. Um dieses Manko auszugleichen hat Netscape die Cookies erfunden. Dies sind kleine Datenmengen (z.B. Formulardaten, Variablen...), die auf Anforderung des Servers (auf dem die Webseiten gespeichert sind), auf der Festplatte Ihres Rechners abgelegt werden. Benötigt der Server diese Daten erneut, stellt er eine Anfrage an Ihren Browser. Dieser schickt dann die Daten wiederum an den Server. Die neue Webseite kann nun, trotz fehlender Verbindung zu der vorigen, mit diesen Daten arbeiten.

Cookies sind als Sicherheitsrisiko in Verruf geraten, beruhend auf einer Falschmeldung (03/97 Artikel in der BYTE von Jon Udell), die sich, im Gegensatz zu ihrem Dementi (05/97 Richtigstellung in der BYTE ), wie ein Lauffeuer verbreitete.

Das Datenhandling wird nur über Ihren Browser gesteuert, nicht etwa über das Internet. Es werden auch nur die Daten herausgegeben, die der jeweilige Server bei Ihnen ablegen liess. Und dieses auch nur an genau den Server, von dem die Daten stammen. Obwohl Ihre Festplatte in den Datenaustausch eingebunden ist, besteht kein Zugriff aus dem Internet auf sie.

Sehr wohl besteht aber ein Datenschutzproblem. Mit allerlei Tricks ist es möglich, mit Hilfe von Cookies Ihr Surfverhalten zu analysieren und Userprofile zu erstellen. Alle modernen Browser haben aber eine Möglichkeit Cookies einzuschränken und/oder zu verbieten.

Seitenanfang

CSS - Cascading Style Sheet

Während HTML-Elemente für die Inhalte und den Aufbau einer Webseite zuständig sind, übernimmt CSS deren Gestaltung. Das Aussehen einzelner Elemente (Schriftart, -größe, Farbe,...) wird mit Hilfe von CSS-Angaben bestimmt. Kaskadierend bedeutet dabei, dass eine Angabe zum Aussehen des Elternelementes auch für die darin enthaltenen Kindelemente übernommen wird. Z.B. wird bei dieser Seite die Schriftart für das tragende Element dieser Seite definiert. Dieser Absatz, der ein eigenes Element darstellt, welches ein Kindelement der Seite ist, erbt diese Eigenschaften.

Weitere Informationen finden Sie beim W3C - dem standardgebenden Konsortium.

Seitenanfang

dynamische Seiten

Im Gegensatz zu den statischen Seiten, wird der Inhalt der Seite erst im Moment der Anfrage aus verschiedenen Elementen zusammengesetzt.
Z.B. werden Katalogseiten eines Online-Shops sinnvollerweise dynamisch generiert. Es ist immer dieselbe Seite, die -je nach Wunsch des Users- unterschiedliche Artikel darstellt, indem sie nach jeder neuen Anfrage mit anderen Inhalten ausgeliefert wird.
Beispiel: www.panoramo.de. Die Seite, die die Ergebnisse Ihrer Suche anzeigt, ist immer die selbe, wie Sie an der Adresse im Browserfenster leicht erkennen können (.../start.php...), der Inhalt ändert sich.

Seitenanfang

flash

Flash ist ein Format der Firma Adobe (entwickelt von Macromedia, welche dann von 2005 von Adobe aufgekauft wurden) zur Darstellung von interaktiven Seiten und Inhalten. Da die Flashanimationen vektorbasiert dargestellt werden, ist die Dateigröße sehr gering, was natürlich der Schnelligkeit förderlich ist. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Integration von Multimediainhalten. So ist Flash besonders dazu geeignet Videos und Sound einzubetten. Sie brauchen das Flash-Plugin. Moderne Browser beinhalten das PlugIn von Haus aus.

Seitenanfang

GPL - GNU General Public License

Die GPL ist eine von von der Free Software Foundation herausgegebene Lizenz mit Copyleft für die Lizenzierung freier Software. Eine der GPL unterliegende Software kann also, auch für kommerzielle Zwecke, frei verwendet werden. Eine Bedingung ist, dass die daraus entstehenden Programme ebenfalls frei sind. GPL bei wikipedia

hosting

Wir erstellen für Sie hochwertiges Design und funktionale Software für das Internet. Aber Sie brauchen auch noch einen Server für die fertigen Dateien. Wir beraten Sie gerne individuell im Vorfeld und übernehmen auch die Formalitäten ... lesen Sie mehr über Hosting.

Seitenanfang

html/xhtml

HTML steht für Hyper Text Markup Language. Mit Hilfe dieser Seitenbeschreibungssprache wird dem Browser vermittelt, wie er die einzelnen Inhalte der Webseite darzustellen und zu positionieren hat. Falls Sie sich mal reines HTML angucken möchten, drücken Sie, im Browser die rechte Maustaste und wählen Sie den Punkt aus, der "Quelltext angucken" o. ä. heißt. Es öffnet sich ein Editorfenster mit dem uninterpretierten HTML-Text.

Nota bene: Da HTML keine Programmier- sondern eine Seitenbeschreibungssprache ist, wie z.B. auch PostScript im Grafikbereich, werden HTML-Seiten auch nicht programmiert, sondern geschrieben.

XHTML steht für eXtensible HyperText Markup Language. Es ist eine Neudefinition von HTML in XML (Extensible Markup Language) und hat HTML 4.01 seit dem Jahre 2000 als Standard zur Darstellung von Webseiten abgelöst.

Alle XML-Dokumente -also auch alle XHTML-Dokumente- müssen wohlgeformt sein. Das heißt, dass sie syntaktisch richtig geschrieben sein müssen, und dass die Verschachtelung stimmt. Ein Dokument, welches nicht wohlgeformt ist, bereitet Probleme nicht nur bei der Anzeige im Browser, sondern auch bei der Indizierung durch Suchmaschinen, bei der Auswertung in Lesegeräten usw.

Weitere Informationen finden Sie beim W3C - dem standardgebenden Konsortium.

Der aktuell in der Entwicklung befindliche Standard ist HTML5. Er ist im Vergleich zu HTML und XHTML sehr offen und wird immer weiter aktualisiert - es wird also aller Voraussicht nach keinen Nachfolger geben, sondern nur immer neue Anpassungen. HTML5 unterstützt schon jetzt sehr viel weitreichender als seine Vorgänger unterschiedliche Medientypen, 2D- und 3D-Elemente.

Check! HTML5

Seitenanfang

javascript

Javascript ist eine Programmiersprache, die von Netscape entwickelt wurde. Mit Hilfe von Javascript (auch meist als JS abgekürzt) werden z.B. mouseover-Effekte erzeugt

Maus Over!

Auch die Informationen über Ihren Browser werden mit Hilfe von JavaScript ausgelesen. Dabei laufen die Skripte bei Ihnen auf dem Rechner und nicht auf dem Server. JavaScript ist also eine clientseitige Technik. Im Gegensatz dazu laufen PHP-Skripte auf dem Server. Beides hat Vor- und Nachteile, die man je nach Anforderung abwägen muss.

Nota bene: JavaScript ist nicht Java! Java ist eine Programmiersprache von Sun.

Seitenanfang

mysql

MySQL ist eine freie Datenbank mit hoher Funktionalität. Webseitig erfolgt die SQL-Abfrage über eine Skriptsprache, wie z.B. PHP oder Perl oder Python oder Ruby oder .... Datenbanken werden z.B. bei großen Datenbeständen oder umfangreichen Seiten benötigt. Aber auch bei kleineren Seiten lohnt es sich oft, die Inhalte in einer Datenbank abzulegen. Gerade, wenn die Seiten oft aktualisiert werden müssen und ein CMS verwendet wird.

Seitenanfang

php - PHP Hypertext Preprocessor

PHP ist eine Skriptsprache zur Erstellung dynamischer Webseiten. Sie besticht durch einen immensen Funktionsumfang, der speziell auf die Entwicklung von Webseiten zugeschnitten ist. Sie muss auf dem Server installiert sein, auf dem die Webseiten gespeichert sind. Viele Provider bieten PHP im Rahmen Ihrer Internetpakete an.

Weitere Informationen finden Sie beim php.net

Seitenanfang

plugin

PlugIns sind Programme, die die Funktionalität Ihres Browser erweitern. Multimediainhalte, wie z.B. Videos oder Flashseiten sind nur mit Hilfe dieser Zusatzprogramme im Browser zu betrachten. Meist können diese PlugIns auf den Seiten des jeweiligen Herstellers heruntergeladen werden. Die üblichen PlugIns sind meist schon in die Browser integriert.

Ein paar der wichtigen PlugIns

Für Flashfilme und interaktive Flashseiten. Flash wurde ursprünglich von Macromedia entwickelt und mittlerweile von Adobe aufgekauft. Flash Player von Adobe

Das Portable Document Format, ein weitverbreitetes Format zum Austausch von Dokumenten. Acrobat Reader von Adobe

Apple Quicktime stellt Multimedia-Inhalte dar. Dazu gehört Musik aber auch Video. Der Player spielt unterschiedliche Formate ab. Für mov-Dateien braucht man ihn auf jeden Fall.

Seitenanfang

Responsive Webdesign

Die Ausgabegeräte werden immer vielfältiger. Um die Inhalte auf den unterschiedlichen Bildschirmen zeigen zu können, muss die Website flexibel an die Bildschirmgrößen angepasst werden, damit die Inhalte auf dem kleinen Handy genauso gut lesbar sind, wie auf einem großen Desktopmonitor. Mit verschiedenen Techniken sorgt man dafür, dass sich die gelieferten Strukturen und Designs anpassen. Man kann sogar noch einen Schritt weitergehen und auch die Inhalte an das Ausgabegerät anpassen. So zeigt dann die mobile Version von einer Seite zuerst die Inhalte, die ein User brauchen kann der gerade unterwegs ist (z.B. das Regenradar) und in der Desktopversion kommt zuerst die 3-Tage-Vorhersage.

Responsive Webdesign

rte - Rich-Text-Editor

Ein Programm um Texte online "reichhaltig" zu formatieren und zu bearbeiten. Neben den üblichen Schriftformaten, wie z.B. fett, kursiv usw. kann man auch Links erstellen, Bilder einfügen, CSS-Formatierungen definieren. Ein RTE ermöglicht das komfortable Bearbeiten von z.B. Datenbankfeldern über ein CMS. So kann man Textinhalte im Administrationsbereich formatieren und speichern, um sie dann letztendlich innerhalb einer - mit z.B. PHP dynamisch erstellten - Webseite anzeigen zu lassen.

Seitenanfang

seo - Search Engine Optimizing

Die Optimierung Ihrer Seiten im Hinblick auf die Ergebnisse in Suchmaschinen steht mit im Vordergrund einer jeden Website-Entwicklung. Natürlich will jeder Seitenbetreiber ein möglichst gutes Ergebnis im Ranking einer Suchmaschine haben. Deswegen muss schon in der Anfangsphase auf eine Suchmaschinenoptimierung hingearbeitet werden. Leider tummeln sich auf dem Gebiet aber auch unseriöse Firmen mit wilden Versprechungen. Die Suchmaschinenbetreiber arbeiten kontinuierlich dran, dass nur relevante Treffer angezeigt werden. Von daher macht es wenig Sinn, zu tricksen (Jedenfalls nicht mit den Methoden der dunklen Seite ;-) - so eine Seite kann auch gesperrt werden!). Viel wichtiger ist es für den User sinnvolle Angebote ins Netz zu stellen. Eine bessere Listung kommt dann von alleine - allerdings nur, wenn die Seiten auch optimal vorbereitet, d.h. suchmaschinenlesbar, sind.

Was ist die tigerschnelle Sprungschnecke?

Seitenanfang

statische Seiten

Im Gegensatz zu den dynamischen Seiten ändert sich der Inhalt der Seite nicht. Jede einzelne Seite ist fest in die Navigationsstruktur eingebunden. Ab einem gewissen Umfang ist es ratsam, die Seiten dynamisch anzulegen. Selbst diese Seite, von ihrem Inhalt her statisch, beinhaltet dynamische Elemente, die die Wartungsfreundlichkeit immens erhöhen.

Seitenanfang

template

Am Anfang war und ist das Template. Es ist eine fertige HTML-Seite, jedoch noch ohne Inhalte. Navigationselemente, Grafiken, Effekte sind schon eingebaut. Im nächsten Schritt werden dann Kopien dieses Templates mit Inhalten gefüllt und miteinander verlinkt.

Seitenanfang

XML

XML ist eine eine Konvention zur Darstellung von strukturierten Dokumenten und Daten im Internet. Mit XML ist es möglich, Daten wie z.B. Adressbücher, Formelsammlungen etc. universell und plattformübergreifend zur Verfügung zu stellen und auszutauschen.

Seitenanfang